Eilmeldung

Eilmeldung

Tote bei Überschwemmungen in Haiti

Sie lesen gerade:

Tote bei Überschwemmungen in Haiti

Schriftgrösse Aa Aa

Nach sintflutartigen Regenfällen sind in einem Dorf in Haiti mindestens 23 Menschen ums Leben gekommen. Das Dorf Cabaret wurde vom Hochwasser eines Flusses überschwemmt. Nach Angaben der Ziivilschutzbehörden des Karibikstaates sind damit in den vergangenen zwei Wochen mehr als dreißig Menschen in den Fluten ums Leben gekommen. Auch Nachbarstaaten Haitis sind von den gewaltigen Regengüssen der letzten Wochen betroffen. Nach Angaben von Meteorologen ist in diesem Teil der Karibik noch kein Wetterumschwung in Sicht.

In dem besonders schwer betroffenen Haiti mussten bisher 11.000 Menschen in Sicherheit gebracht werden. In Cabaret in den Bergen nördlich der Hauptstadt Port au Prince wurden dutzende Häuser schwer beschädigt. Autos und auch Busse und Lastwagen wurden fortgeschwemmt.