Eilmeldung

Eilmeldung

Frankreich: Protest gegen Verschärfung der Einwanderungsgesetze

Sie lesen gerade:

Frankreich: Protest gegen Verschärfung der Einwanderungsgesetze

Schriftgrösse Aa Aa

In einer Konzerthalle in Paris trafen sich tausende Gegner einer geplanten Änderung der Einwanderungsgesetze zu einem Konzert. Der Entwurf der Regierung von Staatspräsident Sarkozy sieht vor, bei Familiennachzügen von Einwanderern die Verwandschaft per Gentest nachweisen zu lassen. Das Gesetz wurde bereits in Nationalversammlung und Senat eingebracht- und dort stark abgeschwächt. Es wird nun von einem Ausschuss diskutiert und vermutlich weiter geändert, bevor es verabschiedet werden kann. Das aber reicht der Opposition nicht: Sie will, dass das Gesetz gänzlich begraben wird.

So sagte Francois Bayrou von der Zentrumspartei, dass es in Frankreich viele Geistliche, Politiker, Philosophen und Bürger gebe, die nicht so weit gehen wollten. Und die Schauspielerin Josiane Balasko sagte, es sei wichtig, dass in Frankreich so ein Gesetz nicht eingeführt werde. Auch wenn es woanders existiere. Aber man würde ja auch nicht die Steinigung als Strafe aus dem Ausland übernehmen.

Zu der Veranstaltung kamen neben Prominenz aus der Politik auch viele bekannte Schauspieler – wie etwa Isabelle Adjani.