Eilmeldung

Eilmeldung

Erdogan: Geduld am Ende

Sie lesen gerade:

Erdogan: Geduld am Ende

Schriftgrösse Aa Aa

Der irakische Vize-Präsident Tareq Al-Hashemi ist zu dringenden Gesprächen in Ankara eingetroffen. Er will die türkische Regierung davon abbringen, militärisch gegen kurdische Rebellen im Nordirak vorzugehen. Er sagte, er habe zwar Verständnis für die “schwierige Situation und die Wut der Türkei”, doch sei der Dialog der bessere Weg, um die Lage zu entspannen. Bei Anschlägen der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK in der Türkei wurden nach Angaben aus Ankara innerhalb von zwei Wochen über zwei Dutzend Soldaten und Zivilisten
getötet.

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan appellierte an Bagdad, entschiedener gegen die PKK vorzugehen, wenn eine türkische Militärintervention verhindert werden soll. Die Geduld der Türkei sei am Ende. Am Mittwoch entscheidet das türkische Parlament über eine Vollmacht zur Truppenentsendung in den Nordirak.

Die Europäische Union rief unterdessen die Türkei zur Zurückhaltung auf. Die USA warnten Ankara erneut vor eigenmächtigem Handeln. Washington lehne einseitige militärische Maßnahmen ab.