Eilmeldung

Eilmeldung

Ein schwarzer Tag für den Präsidenten: Streik und Scheidung

Sie lesen gerade:

Ein schwarzer Tag für den Präsidenten: Streik und Scheidung

Schriftgrösse Aa Aa

Während in Frankreich die Verkehrsbetriebe streiken, hat das Präsidentenpaar heute seine Tennung bekannt gegeben. Seit Wochen schon spekulieren Medien über die Beziehung des französischen Präsidenten, offenbar lag bei den Eheleuten schon länger einiges im Argen. Jetzt, fünf Monate nach Sarkozys Amtsantritt, ist die Trennung auch offiziell. Gegen Mittag veröffentlichte heute der Elysee-Palast eine kurze und knappe amtliche Mitteilung: Cécilia und Nicolas Sarkozy hätten sich im Einvernehmen getrennt, und würden die Affäre nicht weiter kommentieren. Zwei Stunden später gab es dann doch noch eine Präzisierung, in der das Wort “Trennung” durch das Wort “Scheidung” ersetzt wurde.

Der Streik und das Antlitz der nun Ex-First Lady bestimmten auch schon heute morgen die Titelseiten der französischen Presse. Und genau wegen dieses Zusammentreffens hagelt es Kritik von der Opposition: Die Offizialisierung der Trennung ausgerechnet am Tag des ersten großen Streiks seiner Amtszeit, das gäbe schon zu denken, so eine Sprecherin der Sozialisten.