Eilmeldung

Eilmeldung

Vorerst Optimismus beim EU-Gipfeltreffen in Lissabon

Sie lesen gerade:

Vorerst Optimismus beim EU-Gipfeltreffen in Lissabon

Schriftgrösse Aa Aa

Mit Zuversicht haben sich die Staats- und Regierungschefs der EU in Lissabon zum Gipfeltreffen eingefunden: Die Zeichen stehen gut, dass sie den lang ersehnten Reformvertrag vielleicht schon in dieser Nacht beschließen. Doch noch sind einige Knackpunkte ungeklärt, weshalb sich die Gipfelteilnehmer auf harte Verhandlungen eingestellt haben. Polen beharrte bis zur letzten Minute auf seinen Sonderwünschen, die weiter wie ein Damoklesschwert über dem Treffen hängen.

Doch ist nach zwei Jahren Krise seit Scheitern der EU-Verfassung und nach insgesamt sechs Jahren Arbeit an dem Reformwerk der Erfolgsdruck und wunsch bei allen Beteiligten hoch. Mit dem Vertrag will die Europäische Union sich und ihre Institutionen derart reformieren, dass sie auch nach künftigen Erweiterungen noch handlungs und beschlussfähig ist.

Bei allem Optimismus – die deutsche Kanzlerin drückte es treffend aus: Man sei kurz vorm Ziel, aber noch nicht am Ziel…