Eilmeldung

Eilmeldung

Jubel bei Donald Tusk, dem Chef der siegreichen polnischen Bürgerplattform (PO), die die Nationalkonservativen bei der Wahl aus dem Amt gedrängt hat.

Sie lesen gerade:

Jubel bei Donald Tusk, dem Chef der siegreichen polnischen Bürgerplattform (PO), die die Nationalkonservativen bei der Wahl aus dem Amt gedrängt hat.

Schriftgrösse Aa Aa

Mit 41,1 Prozent der Stimmen und 209 Mandaten ist sie die stärkste Kraft im polnischen Parlament, der Sejm. Am 10 November wird die Plattform auf ihrem Parteitag über eine künftige Regierungskoalition abstimmen. Die Europäer sind jedenfalls erleichtert über den deutlichen Wahlsieg der Liberalen.

EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso sagte dazu: “ Ich gratuliere Donald Tusk. Ich kenne ihn gut. Ich kenne ihn als engagierten Europäer. Wir werden mit der neuen polnischen Regierung gut zusammenarbeiten. Ich habe niemals an der pro-europäischen und demokratischen Einstellung der Polen gezweifelt.”

Polens abgewählter Ministerpräsident Jaroslaw Kaczynski hatte beim Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs in Lissabon am Wochenende, noch die Muskeln spielen lassen. Er galt als ein Hindernis auf dem Weg zu einem europäischen Vertrag. Jetzt muß Kaczynski die harte Oppositionsbank drücken. In Warschau zeigten sich Menschen erleichtert über den Regierungswechsel, sind aber noch unsicher, was sie von den neuen Machthabern erwarten sollen. Für die Presse war`s klar, Knock-out der amtierende Regierung.