Eilmeldung

Eilmeldung

Reifenriese Bridgestone geht mit Milliardeninvestitionen in die Offensive

Sie lesen gerade:

Reifenriese Bridgestone geht mit Milliardeninvestitionen in die Offensive

Schriftgrösse Aa Aa

Der japanische Reifenhersteller Bridgestone will seinen Gewinn in den kommenden fünf Jahren fast verdoppeln. Wie der Konkurrent des französischen Michelin-Konzerns und der deutschen Continental mitteilte, soll das Betriebsergebnis bis 2012 um 80 Prozent auf umgerechnet 2,5 Milliarden Euro steigen. Beim Umsatz peilen die Japaner bis in dem Zeitraum einen Anstieg um etwa ein Fünftel auf 24,5 Milliarden Euro an.

Auf dem hart umkämpften globalen Reifenmarkt liegen Bridgestone, Michelin und der US-Konkurrent Goodyear praktisch gleichauf. Der Abstand zwischen der Nummer eins und der Nummer drei ist geringer als ein Prozentpunkt.

Bridgestone will nun in die Offensive gehen und besonders die Produktion großer Reifen in Japan ausbauen. Das Unternehmen will dafür in den kommenden fünf Jahren jährlich 1,5 Milliarden Euro investieren. Das ist etwa 200 Millionen Euro pro Jahr mehr als in den vergangenen Jahren.

Um Michelin weiter auf Abstand zu halten, will Bridgestone bis 2012 neue Fabriken in Mexiko, Polen und Ungarn in Betrieb nehmen sowie die bestehenden Produktionsstätten in Indien und Indonesien ausbauen.