Eilmeldung

Eilmeldung

Künftig sollen die Europäer nur noch legal gefangenen Fische auf den Teller bekommen

Sie lesen gerade:

Künftig sollen die Europäer nur noch legal gefangenen Fische auf den Teller bekommen

Schriftgrösse Aa Aa

Denn die EU-Kommission will gegen die Raubfischerei härter vorgehen. Jährlich werden in Europa für gut eine Milliarde Euro illegale Fisch- und Fischereiprodukte umgesetzt. Außerdem soll der Überfischung der Ostsee Einhalt geboten und um ein Drittel weniger Dorsch gefangen werden.

Bei ihrer Sitzung in Luxemburg lehnten die Landwirtschaftsminister der 27 Mitgliedstaaten den Kommissionsvorschlag ab, einigte sich aber auf neue Höchstmengen für den Fischfang in der Ostsee. Diese Fangquoten fielen jedoch deutlich geringer als die Vorschläge der Kommission aus.

Die EU-Behörde wollte den Bestand der bedrohten Fischarten wie Kabeljau, Hering, Lachs besser schützen – und scheiterte.Auch an Deutschland. 4,6 Millionen Tonnen Thunfisch sind im vergangenen Jahr weltweit gefangen und verzehrt worden. Hier soll eine Fangquote helfen den Bestand zu erhalten. Die Fischer verlangen Entschädigungen. Es wird weiterverhandelt.