Eilmeldung

Eilmeldung

Rio Tinto hält nach Übernahmeangebot rund 80 Prozent an Aluminiumriesen Alcan

Sie lesen gerade:

Rio Tinto hält nach Übernahmeangebot rund 80 Prozent an Aluminiumriesen Alcan

Schriftgrösse Aa Aa

Die Übernahme des kanadischen Aluminiumriesen Alcan durch den anglo-australischen Bergbaukonzern Rio Tinto ist perfekt. Wie Rio Tinto mitteilte, gehören dem Konzern nach Ablauf der Angebotsfrist fast 80 Prozent der Alcan-Anteile. Die verbleibenden knapp 20 Prozent will Rio Tinto bis zum 8. November aufkaufen.

Die EU-Kommission hatte der Übernahme Anfang Oktober grünes Licht gegeben. Der Wettbewerb sei durch die Operation nicht beeinträchtigt, urteilten die Kartellwächter. Durch die Übernahme wird der neue Konzern Rio Tinto Alcan zum weltgrößten Aluminium- und Bauxithersteller – mit einer Jahresproduktion von 4,4 Millionen Tonnen. Nur knapp dahinter ist die russische Rusal mit 4,2 Millionen Tonnen.

Bei dem Geschäft handelt es sich um die bisher größte Akquisition durch einen Bergwerkskonzern. Mit dem Alcan-Kauf setzt sich die Übernahmewelle in der Metallbranche beschleunigt fort.