Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Ein Menschenrechtsanwalt aus Sudan ist Träger des Sacharow-Preises 2007


welt

Ein Menschenrechtsanwalt aus Sudan ist Träger des Sacharow-Preises 2007

Der sudanesischer Menschenrechtsanwalt Salih Mahnoud Osman erhält in diesem Jahr den “Sacharow-Preis” des Europaparlaments. Das gab Parlamentspräsident Hans-Gert Pöttering an diesem Donnerstag bekannt. Osman leistet Opfern von Folter und Menschenrechtsverletzungen seit Jahrzehnten kostenlos Rechtsbeistand. Für ihn ist der Preis ein Zeichen, dass die EU den Darfur-Konflikt ernst nimmt – aber er hofft auf mehr: “Hilfsorganisationen und Regierungen stellen jetzt schon viel Hilfe für die Opfer in den Flüchtlingslagern in Darfur bereit. Aber wir hoffen, dass die Europäische Union sich in Zukunft auch intensiver und effektiver um den Schutz der normalen Leute kümmert. Wir hoffen, dass die EU ihren Teil zum Freidensprozess beiträgt.”

Für sein Engagement hat Osman 2004 sieben Monate im Gefängniss gesessen, erst nach einem Hungerstreik kam er wieder frei. Mitglieder seiner Familie wurden gefoltert. International wurde er bekannt durch seinen Einsatz für eine Blauhelm-Mission in Darfur.

Mehr zu:

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Kroatien und Bosnien-Herzegowina streiten wegen Brückenbau