Eilmeldung

Eilmeldung

Leichter Anstieg der Erwerbslosenquote in Spanien

Sie lesen gerade:

Leichter Anstieg der Erwerbslosenquote in Spanien

Schriftgrösse Aa Aa

In Spanien ist die Arbeitslosenquote im dritten Quartal leicht gestiegen. Während sie im zweiten Quartal 7,95 Prozent betrug, belief sie sich Ende September auf 8,3 Prozent. Ursache dafür ist eine Abkühlung des Wirtschaftswachstums, das während des vergangenen Jahrzehnts zu den höchsten Europas gezählt hatte. Wie aus der Grafik ersichtlich wird, ist die Arbeitslosigkeit von 9,07 Prozent im vergangenen Jahr stetig gesunken. Zur Zeit werden in Spanien 1,8 Millionen Arbeitslose gezählt. Die aktive Bevölkerung sei gewachsen, so Arbeitsminister Jesus Caldera. Die Anzahl der Arbeitswilligen sei höher als in den vorhergehenden Quartalen. Trotzdem stellt die Quote von knappen acht Prozent ein historisches Tief dar. Von geschätzten 3,7 Prozent in diesem Jahr wird das Wirtschaftswachstum 2008 auf etwa 3,3 Prozent zurückgehen.