Eilmeldung

Eilmeldung

Nationalfeiertag in der Türkei

Sie lesen gerade:

Nationalfeiertag in der Türkei

Schriftgrösse Aa Aa

Mit einer Parade ist in Ankara der türkische Nationalfeiertag begangen worden. Anwesend waren neben ranghohen Beamten auch der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan und Präsident Abdullah Gül. Gemeinsam besuchten sie zunächst das Attatürk Mausoleum, um den 84. Geburtstag der laizistischen Republick zu feiern. Mustafa Kemal Attatürk wird als Vater der Türkei bezeichnet. Er war bestrebt, die Türkei durch viele gesellschaftliche Reformen nach dem Vorbild Europas zu modernisieren.

Eine Militärparade in der Hauptstadt unterstrich die besondere Rolle des Militärs. Rund eine Million Soldaten gehören dem Heer an. Somit stellt die türkische Armee innerhalb der NATO nach den USA das zweitgrößte Heer. Bereits zweimal putschten sich die türkischen Streitkräfte an die Macht, um politische Krisen zu beenden. 2003 wurde im Rahmen der EU-Beitrittsbemühungen die politische Macht des Militärs eingeschränkt.