Eilmeldung

Eilmeldung

Pakistan: Sieben Tote bei Selbstmordanschlag gegen Sicherheitskräfte

Sie lesen gerade:

Pakistan: Sieben Tote bei Selbstmordanschlag gegen Sicherheitskräfte

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Selbstmordanschlag auf das Hauptquartier der pakistanischen Armee sind mindestens sieben Menschen getötet worden. Unter den Toten sind drei Polizisten sowie der Attentäter. Weitere 16 Menschen wurden laut Behördenangaben zum Teil schwer verletzt.

Nach Angaben der Polizei sprengte sich der Attentäter an einem Kontrollpunkt in der Garnisionsstadt Rawalpindi, südlich der Hauptstadt Islamabad, in die Luft. Staatsoberhaupt General Pervez Musharraf, der sich wenige Kilometer entfernt in seinem Büro aufhielt, blieb unverletzt, teilten de behörden mit.

Zu dem Anschlag bekannte sich zunächst niemand. Seit der Erstürmung der Roten Moschee in Islamabad vor einigen Monaten kam es jedoch verstärkt zu Anschlägen muslimischer Extremisten gegen pakistanische Sicherheitskräfte.