Eilmeldung

Eilmeldung

PetroChina teuerstes Unternehmen der Welt - größter Börsengang in Festland-China

Sie lesen gerade:

PetroChina teuerstes Unternehmen der Welt - größter Börsengang in Festland-China

Schriftgrösse Aa Aa

Der chinesische Öl- und Gasriese PetroChina ist das derzeit teuerste Unternehmen der Welt. Am Tag seines Börsendebüts in Shanghai erreichte der Konzern einen Marktwert von 690 Milliarden Euro. Damit überflügelte PetroChina seinen US-Konkurrenten ExxonMobile.

Für Konzernchef Jiang Jiemin war es eine mehr als erfolgreiche Transaktion, die PetroChina einen Erlös von rund sechs Milliarden Euro in die Kassen spülte. Es war der bisher gößte Börsengang auf dem chinesischen Festland. Jiemin erklärte, sein Unternehmen wolle sich nun weiter entwickeln und seinen Einfluß auf dem Markt stärken.

Der hohe Handelspreis der PetroChina-Aktie untermauert die Befürchtungen vor der Bildung einer Aktienblase in China. Experten halten die dort gehandelten Unternehmen für stark überbewertet. Die Papiere des Öl- und Gasriesen endeten um 163 Prozent über dem Ausgabepreis.

PetroChina profitierte vor allem vom steigenden Ölpreis und der zunehmenden Treibstoff-Nachfrage in der Volksrepublik.