Eilmeldung

Eilmeldung

Queen hält Thronrede vor britischem Parlament

Sie lesen gerade:

Queen hält Thronrede vor britischem Parlament

Schriftgrösse Aa Aa

Königin Elizabeth II. hat die neue Sitzungsperiode des britischen Parlaments eröffnet. Im Oberhaus hatten sich die Lords und die Abgeordneten des Unterhauses versammelt, um gemeinsam die jährliche Thronrede zu hören. Dies ist die Regierungserklärung zu Beginn der Legislaturperiode. Die Rede stammte erstmals vom neuen Premierminister Gordon Brown, der im Sommer die Nachfolge von Tony Blair angetreten hatte.

Ihre Regierung werde sich um einen Konsens zur Reform des Antiterrorgesetzes bemühen, sagte die Queen, während der Premierminister und der konservative Oppositionsführer David Cameron Seite an Seite zuhörten. Das neue Antiterrorgesetz solle den Schutz der Öffentlichkeit verbessern und zugleich die traditionellen Rechte und Freiheiten der Bürger bewahren. Die Regierung werde sich auch weiter um den Aufbau der Europäischen Union bemühen; das Parlament werde Gelegenheit haben, über den EU-Reformvertrag abzustimmen, erklärte die Queen. Nach einer Mittagspause begann im Unterhaus die große Debatte über die Thronrede. Dabei stehen sich vor allem der Premierminister und der Oppositionsführer gegenüber.