Eilmeldung

Eilmeldung

Schwerer Anschlag in Nordafghanistan

Sie lesen gerade:

Schwerer Anschlag in Nordafghanistan

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Selbstmordanschlag in Afghanistan sind offenbar mindestens fünfzig Menschen getötet worden. Nach Angaben der Sicherheitskräfte wird die Zahl aber steigen; noch seien nicht alle Leichen geborgen. Der Anschlag in der Stadt Baghlan war damit bisher der schwerste in Afghanistan.

Unter den Opfern waren Mitglieder des Parlaments. Sie wollten sich dort über die Wirtschaft informieren, erzählt eine Abgeordnete, die mit Verletzungen davonkam; erst ein Gespräch mit Menschen, dann sollte es schnell in eine Zuckerfabrik gehen.

Dort explodierte dann der Sprengsatz, inmitten einer Menschenmenge mit vielen Kindern. Der Norden Afghanistans liegt in der Zuständigkeit der deutschen Bundeswehr. Im Vergleich mit anderen Landesteilen war es hier bisher vergleichsweise ruhig. Die Zuckerfabrik war mit deutscher Hilfe wieder aufgebaut worden.