Eilmeldung

Eilmeldung

Tote bei Amoklauf in finnischer Schule

Sie lesen gerade:

Tote bei Amoklauf in finnischer Schule

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Amokläufer hat in einer Schule in Finnland mindestens acht Menschen erschossen. Ziel des Angriffs war dem Vernehmen nach die Direktorin der Schule. Der Täter – ein 18jähriger Abiturient – versuchte dann offenbar, sich das Leben zu nehmen; er wurde mit Schussverletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei sperrte das Gebiet ab; mehrere hundert Schüler wurden nach und nach aus dem Gebäudekomplex gebracht. Über die Hintergründe der Tat gab es zunächst keine offiziellen Angaben.

Der Zwischenfall ereignete sich im Jukela-Schulzentrum in der Kleinstadt Tuusula, etwa vierzig Kilometer nördlich von Helsinki.
Der Amokläufer hat möglicherweise seine Tat auf den Tag genau im Internet angekündigt. Auf der Videoplattform YouTube war am Nachmittag ein Video mit dem Titel “Jokela Highschool Massacre” zu sehen, das zuerst die Schule zeigt. Dann fliegt das Gebäude durch einen visuellen Effekt in die Luft. Schließlich erscheint das rot eingefärbte Foto eines jungen Mannes, der mit einer Pistole auf den Betrachter zielt. Das Video wurde von YouTube inzwischen gesperrt.