Eilmeldung

Eilmeldung

Tiflis macht Moskau für Unruhen verantwortlich

Sie lesen gerade:

Tiflis macht Moskau für Unruhen verantwortlich

Schriftgrösse Aa Aa

In der Kaukasusrepublik Georgien herrscht angespannte Ruhe. Hundertschaften der Polizei kontrollierten in der Nacht zum Donnerstag in der Hauptstadt Tiflis den zentralen Platz. Ein Teil der Sicherheitskräfte wurde inzwischen aus dem Stadtzentrum abgezogen. Schulen und Universitäten bleiben bis zum Wochenende geschlossen. Der georgische Präsident Michail Saakaschwili machte öffentlich Russland für die Eskalation verantwortlich. Er sei darüber informiert worden, dass in Moskau eine alternative Regierung gebildet worden sei und dass er selbst aus dem Amt gedrängt werden solle, sagte Saakaschwili im Fernsehen. Er verhängte den Notstand über das gesamte Land, der für die Dauer von 15 Tagen gilt.

Gestern waren die Sicherheitskräfte mit Gummigeschossen und Tränengas gegen die Demonstranten vorgegangen. Mehr als 500 Menschen sollen dabei verletzt worden sein. Die Opposition fordert den Rücktritt Saakaschwilis und Wahlen im kommenden Frühjahr. Gegen zahlreiche Mitglieder der Opposition wurden Strafverfahren eingeleitet.