Eilmeldung

Eilmeldung

Airbus feiert spektakuläres Comeback: 2007 mit Rekordzahl an Aufträgen

Sie lesen gerade:

Airbus feiert spektakuläres Comeback: 2007 mit Rekordzahl an Aufträgen

Schriftgrösse Aa Aa

Im Zweikampf um die Branchenführerschaft im Flugzeugbau hat sich Airbus wieder an die Spitze gesetzt. Der europäische Hersteller bilanzierte am Montag die Rekordzahl von 1122 Bestellungen im laufenden Jahr – dank eines erfolgreichen Luftfahrtsalons in Dubai. Sein US-Rivale Boeing, der im vergangenen Jahr wieder die Nase vorn hatte, legte zwar keine aktuellen Zahlen vor, dürfte aber deutlich dahinter bleiben.

Damit gelang Airbus nach dem Krisenjahr 2006 ein spektakuläres Comeback, das selbst das Rekordergebnis aus dem Jahr 2005 übertrifft. Die Gewerkschaften nahmen die Rekordaufträge zum Anlaß, den von Airbus beschlossenen Sanierungskurs zu kritisieren. Es sei unverständlich, wieso eine größere Zahl von Flugzeugen mit weniger Personal produziert werden solle, meint ein französischer Sprecher in Anpspielung auf den geplanten Stellenabbau.

Am Sonntag hatte Airbus den größten Auftrag seiner Geschichte erhalten: Die Fluggesellschaft Emirates kaufte 81 Maschinen der Typen A350 und A380 für gut 14 Milliarden Euro. Am Montag bestellte der größte arabische Billigflieger, Air Arabia, 34 Airbus A320 im Wert von 1,7 Milliarden Euro.

Die Frage, on Airbus diese Auftragsflut bewältigen kann, rückte bei Investoren in den Hintergrund.
Die Aktie der Airbus-Mutter EADS schoss an der Börse kräftig in die Höhe.