Eilmeldung

Eilmeldung

Zwischenfall überschattet deutsch-französischen Gipfel

Sie lesen gerade:

Zwischenfall überschattet deutsch-französischen Gipfel

Schriftgrösse Aa Aa

Zwischenfall beim deutsch-französische Gipfel in Berlin am Montag. Ein laut schreiender Mann wollte auf Merkel und Sarkozy zustürmen. Er wurde gestoppt und festgenommen. Der Mann wollte vermutlich gegen die Speicherung von Telefon- und Internet-Daten protestieren.

In der Abschlußpressekonferenz unterstrich Bundeskanzlerin Angela Merkel die Bedeutung der deutsch-französischen Freundschaft. Präsident Sarkozy betonte, daß es sich bei der deutsch-franzöischen Freundschaft ungeachtet möglicher Meinungsverschiedenheiten um eine startegische Partnerschaft zum Nutzen ganz Europas handele.

Im Atom-Konflikt mit dem Iran liegen beide Länder auf einer Linie. Wenn es keine Fortschritte bei den Verhandlungen gebe, wolle man gemeinsam die Sanktionen gegen Iran verschärfen.

Schwerpunkt-Thema des Gipfels war die Integration von Migranten.