Eilmeldung

Eilmeldung

Flämische Extremisten stören Tag des Königs in Belgien

Sie lesen gerade:

Flämische Extremisten stören Tag des Königs in Belgien

Schriftgrösse Aa Aa

Neue Konfrontationen im belgischen Sprachenstreit haben den “Tag des Königs” überschattet. “Belgien zerbreche”, riefen flämische Extremisten in Sprechchören, als Mitglieder der königlichen Familie zu einer Feierstunde in die Brüsseler Kathedrale kamen.

Der Vorfall belastet die Suche nach einer Regierungs-Koalition; dafür werden Parteien aus beiden Landesteilen gebraucht. Die Suche dauert schon fünf Monate. Frankophone Politiker sind nicht nur wegen des Zwischenfalls vor der Kathedrale empört: Auch die gestrige Weigerung des Innenministers von Flandern, drei Bürgermeister von Brüsseler Umland-Gemeinden anzuerkennen, belastet die Koalitionsgespräche. Die Bürgermeister hatten Wahlaufrufe an frankophone Bürger in französischer Sprache versandt, was nicht zulässig ist, da die Gemeinden auf flämischem Gebiet liegen.