Eilmeldung

Eilmeldung

Polens neuer Regierungschef will besseres Verhältnis zur EU

Sie lesen gerade:

Polens neuer Regierungschef will besseres Verhältnis zur EU

Schriftgrösse Aa Aa

In Polen hat die neue Regierung unter Wahlsieger Donal Tusk ihr Amt angetreten. Bei der Vereidigung lobte Präsident Lech Kaczynski noch einmal die Vorgängerregierung unter seinem Zwillingsbruder Jaroslaw.

Tusk sagte, seine Minister seien gut vorbereitet. Die Koalition aus Bürgerplattform und Bauernpartei verfügt über eine solide Mehrheit von 240 von 460 Mandaten. Der liberalkonservative Politiker versprach, Witschaftsreformen voranzutreiben und das Verhältnis Polens zur Europäischen Union zu verbessern. Bei einem Treffen mit EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso hatte Tusk sich auch dafür ausgesprochen, den neuen EU-Reformvertrag schnell zu ratifizieren.

Polens neue Außenminister Radoslaw Sikorski kündigte einen “neuen Stil” polnischer Europapolitik an. Tusk hatte Sikorski gegen den Widerstand des Präsidenten durchgesetzt.