Eilmeldung

Eilmeldung

Zyklon Sidr: Opferzahl steigt

Sie lesen gerade:

Zyklon Sidr: Opferzahl steigt

Schriftgrösse Aa Aa

Der Zyklon “Sidr” hat in Bangladesch nach offiziellen Angaben fast 250 Menschen das Leben gekostet. Am schwersten betroffen ist der Küstendistrikt Barguna im Süden. Aber auch in der weiter nördlich gelegenen Hauptstadt Dhaka entwurzelte “Sidr” Bäume, und der Strom fiel zeitweise aus. Örtlichen Medien zufolge werde die Opferzahl vermutlich weiter ansteigen.

Der Zyklon erreichte bei seinem Auftreffen auf die Küste des Landes Windgeschwindigkeiten von bis zu 240 Stundenkilometern. Das bitter arme Bangladesch wird immer wieder von katastrophalen Zyklonen heimgesucht. 1970 starben in der Region bei dem bislang tödlichsten Zyklon rund eine halbe Million Menschen. Das Land liegt im Deltabereich großer asiatischer Flüsse, und ist damit für Naturkatastrophen – aber auch für den Anstieg des Meeresspiegels – besonders empfindlich.