Eilmeldung

Eilmeldung

Im Kosovo wird gewählt

Sie lesen gerade:

Im Kosovo wird gewählt

Schriftgrösse Aa Aa

Im Kosovo wird heute ein neues Parlament gewählt. Neuer Regierugschef könnte der ehemalige Guerillakämpfer Hashim Thaçi werden. Für ihn wäre das die vorläufige Krönung einer bewegten Laufbahn: Ende der 90er-jahre kämpfte er noch mit Waffen für ein unabhängiges Kosovo, erst später wurde er Politiker. Kritiker werfen ihm Verbindungen zum organisierten Verbrechen vor. Auch Präsident Fatmir Sejdiu gab schon am Morgen die Stimme ab. Seine gemäßigtere Partei hat Umfragen zufolge wenig Chancen ihre Parlamentsmehrheit zu erhalten.

Größere Zwischenfälle hat es bei der Wahl in der zu Serbien gehörenden Provinz, deren Einwohner aber mehrheitlich Albaner sind, nicht gegeben. Das Interesse der Wähler war in den ersten Stunden war nach Einschätzung von Wahlbeobachtern niedriger als bei den Wahlen vor drei Jahren. Das künftige Parlament und die neue Regierung sollen nach einhelliger Meinung der albanischen Parteien die Unabhängigkeit von Serbien ausrufen. Die Serben haben zu einem Boykott der Wahl
aufgerufen.