Eilmeldung

Eilmeldung

Aus für Englands Fußballtrainer Steve McClaren

Sie lesen gerade:

Aus für Englands Fußballtrainer Steve McClaren

Schriftgrösse Aa Aa

Englands Fußball-Nationaltrainer Steve McClaren muss gehen. Einen Tag nach dem Aus in der EM-Qualifikation hat ihn der Fußballverband entlassen, ebenso wie Co-Trainer Terry Venables.

Einen Rücktritt hatte McClaren auch nach der gestrigen 2:3-Niederlage gegen Kroatien im heimischen Wembley-Stadion noch abgelehnt. Durch diese Niederlage ist England erstmals seit 1994 bei einem großen Turnier nicht dabei. Schon ein Unentschieden hätte das verhindert.

McClaren trat den Job erst letztes Jahr nach der Weltmeisterschaft an, als Nachfolger des Schweden Sven-Göran Eriksson, aber ohne große Erfahrung im internationalen Spitzenfußball. Zuvor war er beim eher mittelmäßigen FC Middlesbrough.

Sein Vertrag galt für vier Jahre. Mit seiner Entlassung ist er aber nun der englische Auswahltrainer, der am kürzesten im Amt war. Allerdings kann er mit einer Abfindung von mehr als zwei Millionen Pfund rechnen.

Für England geht es nun darum, sich wenigstens für die nächste Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika zu qualifizieren: Schon am Sonntag werden die Gruppen ausgelost.