Eilmeldung

Eilmeldung

Oppositionspolitiker Kasparow in Haft

Sie lesen gerade:

Oppositionspolitiker Kasparow in Haft

Schriftgrösse Aa Aa

Eine Woche vor der russischen Parlamentswahl sind Dutzende Oppositionelle festgenommen worden, darunter auch der frühere Schachweltmeister Garri Kasparow. Wegen Verstoßes gegen das Versammlungsrecht wurde Kasparow zu fünf Tagen Haft verurteilt. Er war bereits früher wegen regierungskritischer Aktionen verhaftet worden. “Der Putin-Plan in Aktion” spottete Kasparow in Anlahnung an das Motto “Putins Plan ist Russlands Zukunft” der der Kreml-Partei Geeintes Russland, für die Präsident Vladimir Putin als Spitzenkandidat antritt.

Rund 3000 Menschen hatten in Moskau an einer Kundgebung gegen Putin teilgenommen. Sie war genehmigt, ein Protestzug zur Wahlkommission jedoch verboten worden. Als einzelne Regierungskritiker dennoch versuchten, der Kommission eine Petition für faire Wahlen zu überreichen, kam es zu Zusammenstößen mit rund 1000 Sicherheitskräften. Während die Polizei von gezielten Provokationen sprach, bezeichneten Augenzeugen die Reaktion als “völlig überzogenen”.

Gleichzeitig demonstrierten tausende Menschen für Putin. Menschenrechtler sprechen angesichts der Kandidatur des Präsidenten bereits jetzt von einer Pseudo-Wahl, deren Ergebnis vorbestimmt sei. Für Sonntag plant die Opposition eine Kundgebung in Putins Heimatstadt Sankt Petersburg.