Eilmeldung

Eilmeldung

Solana "enttäuscht" über Atomgespräche mit Iran

Sie lesen gerade:

Solana "enttäuscht" über Atomgespräche mit Iran

Schriftgrösse Aa Aa

In London sind Gespräche über den Atomkonflikt zwischen dem Iran und der internationalen Gemeinschaft erneut ohne Einigung auf einen Kompromiss beendet worden. Nach seinem Treffen mit dem neuen iranischen Chefunterhändler Said Dschalili sagte der EU-Außenbeauftragte Javier Soldana, nach fünfstündigen Gesprächen habe er mehr erwartet und deshalb sei er nun enttäuscht.

Solana trifft an diesem Samstag in Paris die Vertreter der fünf ständigen Mitgliedsländer des UN-Sicherheitsrates sowie Deutschlands. Diplomaten erwarten, dass die westlichen Länder dort Russland und China zu schärferen UN-Sanktionen gegen Teheran drängen. Der Weltsicherheitsrates will Sanktionen nur dann aussetzen, wenn der Iran die Anreicherung von Uran aussetzt und schließlich ganz einstellt. Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad hatte kürzlich betont, Teheran werde keinen Kompromiss eingehen.