Eilmeldung

Eilmeldung

FARC - der Handel mit den geiseln in Kolumbien

Sie lesen gerade:

FARC - der Handel mit den geiseln in Kolumbien

Schriftgrösse Aa Aa

Dieses Video ist mehr als 5 Jahre alt.
Im Juli 2003 hatte Ingrid Betancourt erstmalig seit ihrer Geislenahme am 23. Februar 2002 die Chance, zu ihrer Familie zu sprechen.
Die Kolumbianerin mit französischem Pass sagte…

“Allen Franzosen, die an meiner Seite sind, trotz der Entfernung , danke ich sehr.”

Immer wieder gab es in Frankreich, wo ihre Kinder aus erster Ehe mit einem Franzosen leben, große
Sympathiekundgebungen.
Zu Zehntausenden forderte die Franzosen immer wieder ihre Freilassung.
Die Präsidentschaftskandidatin, die auf einer Wahlkampfreise 2002 verschleppt wurde, ist zu einem Symbol geworden für die vielen Geiseln der FARC.

Mitten in der Nacht , wenn der Empfang im Dschungel am besten ist, verbreiten Rundfunkstationen von Bogota auf diese Weise Botschaften von Angehöringen an die Entführten , womit die Familien ihren Lieben Mut machen wollen.
In so einer sendung fleht eine Mutter : “ Bitte nennen sie mir einen Grund, sagen sie was sie von uns wollen. Lassen sie es mich wissen , wenn er bei ihnen ist. Die Angst ist furchtbar für die Eltern.”

In einem einzigen Jahr gab es in Kolumbien mehr Entführungen als überall sonst auf der Erde zusammengenommen.
Geiseln sind ebenso ein Wirtschaftsfaktor wie politische Manöveriermasse.

Der Journalist Guillermo Cortes gehört zu den wenigen, die bisher heil zurückkamen.
Entführt im Januar 2000, verbrachte er 8 Monate im Dschungel. Er resümiert: “ Zusätzlich zum Verlust der Freiheit kommt das Gefühl, sich als Objekt zu fühlen”. Als Wechselgeld, als Ware sei er sich vorgekommen. Und dabei unendlich erniedrigt.

Keiner ist sicher vor den Entführern, ob Greis oder Kind. Dieser 5jährige Junge war aus einem Kindergarten in Cucuta entführt worden und verbrachte 6 Monate in der Gefangenschaft der FARC. Zu seinem Glück fand sich eine Rebellenfrau bereit, ihn 24 Stunden lang durch den Dschungel zu tragen, damit er zu seinen Eltern zurück konnte.