Eilmeldung

Eilmeldung

Tote bei Briefbombenanschlag in Paris - Sarkozys Kanzlei im selben Gebäude

Sie lesen gerade:

Tote bei Briefbombenanschlag in Paris - Sarkozys Kanzlei im selben Gebäude

Schriftgrösse Aa Aa

Bei der Explosion einer Briefbombe sind in Paris am Donnerstag eine Person getötet und fünf verletzt worden. Das Päckchen mit dem Sprengsatz war an einen Anwalt adressiert, der sich auf Scheidungsfälle und Grundstücksangelegenheiten spezialisiert hat. Der Anwalt wurde bei der Detonation schwer verletzt, seine Sekretärin getötet.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft konnte der zweite Teil des Sprengsatzes unschädlich gemacht werden. Die Holzkiste mit dem Sprengsatz war von einem Kurier zugestellt worden, der einen Motorradhelm trug.

Die französische Innenministerin Michele Alliot-Marie brach eine Sitzung in Brüssel ab, um sich am Tatort zu informieren. Sie verurteilte die “feige Tat”.

In dem Gebäude am Boulevard des Malesherbes im 8. Pariser Stadtbezirk befindet sich auch eine Anwaltskanzlei, an der der französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy beteiligt ist. Sie ist jedoch auf einem anderen Stockwerk untergebracht.