Eilmeldung

Eilmeldung

UN-Generalversammlung stimmt für Resolution gegen die Todesstrafe

Sie lesen gerade:

UN-Generalversammlung stimmt für Resolution gegen die Todesstrafe

Schriftgrösse Aa Aa

Die Todesstrafe soll bald der Vergangenheit angehören – das jedenfalls fordern die Vereinten Nationen. Mit einer klaren Mehrheit von 104 zu 54 Stimmen hat die UN-Generalversammlung am Dienstag eine entsprechende Resolution angenommen, 29 Mitgliedsländer enthielten sich. In dem Text wird die sofortige, weltweite Aussetzung aller Hinrichtungen gefordert. Langfristiges Ziel soll die völlige Abschaffung der Todesstrafe sein.

Die EU-Staaten hatten die Initiative geschlossen unterstützt, viele asiatische Länder, China und die USA stimmten gegen die Resolution. Im Vorjahr wurden laut amnesty international weltweit mehr als 1.500 Gefangene hingerichtet. Mindestens 19.000 Menschen in aller Welt sitzen derzeit in der Todeszelle.