Eilmeldung

Eilmeldung

Bei Deutscher Bahn droht massive Streikwelle - Verhandlungen gescheitert

Sie lesen gerade:

Bei Deutscher Bahn droht massive Streikwelle - Verhandlungen gescheitert

Schriftgrösse Aa Aa

Der Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn droht erneut zu eskalieren. Die Lokführergewerkschaft GDL erklärte ihre Verhandlungen mit der Bahn für gescheitert. Im Gegenzug nahm der Konzern alle bisher gemachten Zugeständnisse zurück. Damit gibt es ab dem 7. Januar neue Streiks, wie GDL-Chef Manfred Schell erklärte.

Der Arbeitskampf solle auch während neuer Verhandlungen nicht unterbrochen werden. Diese Aussicht sorgte bei Bahnkunden für massive Verärgerung.

Die Deutsche Bahn forderte die GDL zu einem geregelten Schlichtungsverfahren auf, was die Gewerkschaft aber umgehend ablehnte. Der Konzern bot bislang 6,5 Prozent mehr Gehalt an, die GDL fordert aber zehn Prozent.