Eilmeldung

Eilmeldung

Wall Street begrüßt Kapitaleinstieg der Chinesen bei Morgan Stanley

Sie lesen gerade:

Wall Street begrüßt Kapitaleinstieg der Chinesen bei Morgan Stanley

Schriftgrösse Aa Aa

Der Kapitaleinstieg eines chinesischen Finanzinvestors bei Morgan Stanley hat an der Wall verlorenes Vertrauen zurückgeholt. Der Aktienkurs der US-Investmentbank schloss trotz Milliardenabschreibungen mit 4,2 Prozent im Plus.
Die China Investment Corporation hält künftig zehn Prozent an Morgan Stanley.

Damit holt sich die Bank wie zuvor UBS oder Citigroup einen Großaktionär aus Asien an Bord – Folge der schweren Turbulenzen an den US-Hypothekenmärkten. Allein die US-Banken mußten deswegen weit mehr als 60 Milliarden Dollar abschreiben. Experten halten hoch höhere Wertbereinigungen im kommenden Jahr für möglich.
Erst im Laufe des Frühjahrs soll dieser Trend gebrochen werden.

Morgan Stanley hatte am Donnerstag erklärt, wegen der Immobilien- und Kreditkrise die Rekordsumme von 9,4 Milliarden Dollar abzuschreiben. Damit rutschte das Geldinstitut erstmals in seiner Geschichte tief in die roten Zahlen.