Eilmeldung

Eilmeldung

Israel will weiter Krieg gegen Hamas führen

Sie lesen gerade:

Israel will weiter Krieg gegen Hamas führen

Schriftgrösse Aa Aa

Trotz der Friedengespräche mit den gemäßigteren Palästinensern bleibt Israel hart gegenüber der radikalen Hamas-Bewegung. Die Hamas beherrscht den Gazastreifen, seit einem innerpalästinensischen Machtkampf im Sommer. Israel führe dort Krieg gegen Terroristen, sagt aber Regierungschef Ehud Olmert heute; und dieser Krieg werde weitergehen.

Die Hamas erkennt Israel nicht an und will auch nicht auf Gewalt verzichten. Eigentlich hat sich Israel schon lange aus dem Gazastreifen zurückgezogen; trotzdem rücken Soldaten dort oft zu Einsätzen gegen militante Palästinenser ein, in letzter Zeit wieder verstärkt. Laut Armee wurden dabei in den vergangenen Wochen mehr als zwanzig Palästinenser getötet. Ihrerseits feuern Palästinenser aus dem Gazastreifen Kleinraketen auf Israel ab, vor allem auf die grenznahe Stadt Sderot. Rund zweitausend waren es in diesem Jahr.

Israel hat jetzt außerdem seine Pläne bekräftigt, zwei seiner umstrittenen Siedlungen auf Palästinensergebiet zu erweitern. 250 neue Wohnungen sollen in Maale Adumim entstehen,
der größten jüdischen Siedlung im Westjordanland; sogar doppelt soviele in Har Homa im von Israel besetzten, arabischen Ostjerusalem – also dem Teil der Stadt, den die Palästinenser als künftige Hauptstadt beanspruchen.

Die jüdischen Siedlungen sind ein Hauptstreitpunkt zwischen Israel und den Palästinensern. Israel will zwar keine neuen Siedlungen mehr bauen, verzichtet aber nicht auf den Ausbau bestehender Siedlungen.