Eilmeldung

Eilmeldung

Weihnachtschaos an Londoner Flughäfen - Hunderten droht ein Heiligabend in der Wartehalle

Sie lesen gerade:

Weihnachtschaos an Londoner Flughäfen - Hunderten droht ein Heiligabend in der Wartehalle

Schriftgrösse Aa Aa

Die Londoner Flughäfen sind ausgerechnet zu Weihnachten im Chaos versunken. Nachdem in der Nacht zahlreiche Flüge wegen starken Nebels gestrichen werden mussten, normalisierte sich die Lage nur langsam. In Heathrow wurden erneut rund 30 Flüge abgesagt und auch Gatwick und der City-Airport waren betroffen. Vielen Reisenden droht ein Weihnachtsfest am Flughafen. “Die Fluglinien bieten an, Passagiere auf andere Flüge zu buchen”, so Reisejournalist Simon Calder, “aber es werden nur sehr wenig Plätze frei sein. Oder der Ticketpreis wird rückerstattet – aber das ist ein schwacher Trost, wenn die Weihnachtspläne ruiniert sind.”

Mehr als 1000 Reisende verbrachten schon die Nacht auf Montag am Flughafen – und viele von ihnen wurden nun auf Flüge am ersten Weihnachtsfeiertag vertröstet, da es nach den Ausfällen zu logistischen Problemen kam. Betroffen sind vor allem britische Inlandsflüge, aber auch Verbindungen in andere europäische Länder sowie die USA. Die Wetterprognosen geben allerdings Hoffnung: In den kommenden Tagen soll der Nebel in südöstliche Richtung abziehen; das Wetter wird dann wärmer, aber auch feuchter.