Eilmeldung

Eilmeldung

Israel will womöglich weitere Palästinenser aus der Haft entlassen.

Sie lesen gerade:

Israel will womöglich weitere Palästinenser aus der Haft entlassen.

Schriftgrösse Aa Aa

Eine Kommission unter Vorsitz von Außenministerin Zipi Liwni soll nach Wegen suchen, die angewandten Kriterien zu lockern. Bislang werden nur Häftlinge entlassen, die “kein israelisches Blut an den Händen haben”.

Nach Angaben von Diplomaten ist der Vorstoß Teil der Bemühungen um die Freilassung des entführten Soldaten Gilad Shalit.

Israel hatte im Vorfeld der Friedenskonferenz von Annapolis Ende November knapp 450 palästinensische Häftlinge freigelassen. Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hatte die Freilassung von 2000 Inhaftierten gefordert.

Beide Seiten wollen heute ihre Friedensgespräche fortsetzen. Hauptthema soll die geplante Erweiterung jüdischer Siedlungen sein. Palästinenserpräsident Abbas sagte, der Bau stelle die Glaubwürdigkeit der Vereinbarung von Annapolis in Frage.

In Maale Adumim im Westjordanland sowie im Ostteil Jerusalems sollen mehr als 700 neue Wohnungen entstehen. Israel wies internationale Kritik an den Siedlungsplänen zurück: Nie habe man einen Baustopp innerhalb Jerusalems zugesagt. Die Palästinenser wollen den von Israel annektierten Osten Jerusalems zur Hauptstadt eines künftigen Staates machen.