Eilmeldung

Eilmeldung

Heute vor 30 Jahren starb Charlie Chaplin

Sie lesen gerade:

Heute vor 30 Jahren starb Charlie Chaplin

Schriftgrösse Aa Aa

An diesem Dienstag vor 30 Jahren ist eine Legende gestorben: Charles Spencer Chaplin wurde 88 Jahre alt und starb im Kreis seiner Familie in seinem Heim am Genfer See in Corsier-sur-Vevey. Charlie Chaplin hinterließ ein gewaltiges Erbe. Er arbeitete als Tänzer, Sänger und Pantomime, er war der Star des Stummfilms. Er spielte immer wieder den armen Vagabunden, den kleinen Mann, den Clown. Jetzt soll Chaplins Haus am Genfer See zum Museum werden. Architekt Philippe Melan ist für den Umbau zuständig.

“Es gibt den Menschen, den Künstler, das Werk. Wir lassen das Haus so, wie es die Familie gekannt hat. Die Neubauten werden es uns erlauben, all das zu sehen, was Charlie Chaplin in seinem Leben geschaffen hat.” Chaplin war viermal verheiratet und hatte zehn Kinder. Sein Sohn weist auf das Piano seines Vaters hin: Zu Beginn habe es in den Filmen keine Musik gegeben.

Nur ein einziges Mal habe sein Vater die Musik selbst komponiert – und das sei an diesem Klavier gewesen. Als Charlie Chaplin in seiner Hitler-Parodie “Der große Diktator” im Jahr 1940 für die Sowjetunion Partei ergriff, wurde er dafür heftig kritisiert. Im Jahr 1972 erhielt er den Ehren-Oscar für seine Verdienste um die Filmkunst.