Eilmeldung

Eilmeldung

Drama in Mauretanien: Vier französische Touristen erschossen

Sie lesen gerade:

Drama in Mauretanien: Vier französische Touristen erschossen

Schriftgrösse Aa Aa

In der Wüste von Mauretanien haben Unbekannte am Montag eine französische Urlauberfamilie überfallen und vier ihrer Mitglieder erschossen, darunter zwei kleine Kinder. Laut Berichten von Augenzeugen waren die Franzosen mit zwei Autos im Land unterwegs und legten nahe der Stadt Aleg, 250 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Nouakchott, eine Rast ein, als sie von drei bewaffneten Männern überfallen wurden. Nur der Familienvater überlebte mit schweren Verletzungen.

Laut Augenzeugen hatten die bewaffneten Männer zunächst Geld und Wertsachen gefordert. Anschließend eröffneten sie das Feuer auf die Familie und fuhren davon. Die mauretanischen Behörden leiteten eine Fahndung ein.

Mauretanien gilt als verhältnismäßig sicheres Urlaubsland; nur in einigen Grenzregionen kämpfen Sicherheitskräfte gegen Drogen- und Waffenschmuggler.