Eilmeldung

Eilmeldung

Inflation in der Eurozone im Dezember weiter auf Rekordniveau

Sie lesen gerade:

Inflation in der Eurozone im Dezember weiter auf Rekordniveau

Schriftgrösse Aa Aa

Der Preisauftrieb in der Eurozone ist zum Jahresende auf hohem Niveau geblieben. Wie die Statistikbehörde Eurostat nach einer ersten Schätzung mitteilte, erreichte die jährliche Teuerungsrate im Dezember erneut den Rekordwert aus dem November – nämlich 3,1 Prozent. Damals errechneten die Statistiker bereits den höchsten Stand seit Mai 2001.

Deutlich höher war im Dezember die Inflation in den USA, sie erreichte 3,8 Prozent. Innerhalb der Eurozone lag Spanien mit 4,1 Prozent deutlich über dem Durchschnitt. Deutschland musste mit einer Teuerung von 3,5 Prozent zurechtkommen. Dagegen blieben die Niederlande mit 1,8 Prozent unter der Warnschwelle der EZB von zwei Prozent.

Nur bei Raten um diesen Wert herum gelten die Preise nach Lesart der Europäischen Zentralbank als stabil. Die demnächst erwartete Inflationsschätzung für Januar soll erstmals die neuen Euro-Länder Zypern und Malta mit einschließen.