Eilmeldung

Eilmeldung

Arabische Liga unterstützt Suleimans Wahl zum Staatschef

Sie lesen gerade:

Arabische Liga unterstützt Suleimans Wahl zum Staatschef

Schriftgrösse Aa Aa

Die Außenminister der Arabischen Liga haben sich für die Wahl von General Michel Suleiman zum neuen Staatspräsidenten des Libanon ausgesprochen. Auf einer Sondersitzung in Kairo riefen sie am Sonntag die Parteien in Beirut dazu auf, einen Konsens zu finden. Auch Syrien sprach sich für die Wahl von General Suleiman aus. Damit erhöht sich der Druck auf die Hizbollah, die als Gegenleistung für die Wahl Suleimans ein Vetorecht im Kabinett verlangt.

Die Menschen auf den Straßen Beiruts verfolgen die Entwicklung mit gemischten Gefühlen: “Hoffentlich spielen unsere arabischen Brüder bei der Beilegung des Konfliktes eine Rolle, die ganze ausländische Einmischung hat nämlich nichts gebracht. Deshalb unterstützen wir jede arabische Initiative”, sagt Ali Abu Hamin.

“Wir beten zu Gott, daß die Araber eine Lösung für unser Problem finden. Aber sie haben mit ihrer Einmischung unsere Probleme erst verursacht. Wenn sie sich raushalten, können wir Libanesen unsere Probleme lösen”, findet dagegen Khalil al-Khalil.

Anfang Dezember hatten sich die zerstrittenen Parteiein grundsätzlich auf Armeechef Michel Suleiman als neuen Präsidenten geeinigt. Allerdings
konnten sie bislang keine Übereinkunft über die dafür erforderlichen Verfassungsänderungen erzielen.

Nach derzeit geltender Rechtslage dürfte Suleiman erst zwei Jahre nach seinem Ausscheiden aus der Armee zum Präsidenten gewählt werden.