Eilmeldung

Eilmeldung

Indische Tata Motors stellt billigstes Auto der Welt vor

Sie lesen gerade:

Indische Tata Motors stellt billigstes Auto der Welt vor

Schriftgrösse Aa Aa

Er ist klein, er ist einfach, aber er ist ein richtiges Auto – zu einem unschlagbaren Preis: Der Tata Nano wird in Indien in der Basisversion wie von Konzernchef Ratan Tata versprochen 100 000 Rupien kosten. Umgerechnet sind das etwa 1700 Euro, so teuer kann in Europa ein gutes Fahrrad sein. Damit ist der Tata Nano das billigste Auto der Welt.

Es ist das erste Mal, dass die Welt bei einem neuen Auto nach Indien blickt. Was ihr mit dem Nano auf dem international einst völlig unbedeutenden Autosalon in Neu Delhi geboten wird, nötigt selbst der Konkurrenz Respekt ab. Und für viele Inder rückt ein bislang unbezahlbarer Traum in greifbare Nähe: der Besitz eines eigenen Autos. Konzernchef Ratan Tata ist auf dem Weg zum Heldenstatus.

Mit 1700 Euro kostet der Nano gerade mal halb so viel wie das nächstgünstige Fahrzeug, der chinesische Cherry QQ3, der für 3500 Euro zu haben ist. Und der erste europäische Billigwagen, der rumänische Dacia Logan von Renault kostet schon 6400 Euro. Alle diese Preise beziehen sich auf die Ursprungsländer.

Ob der Tata Nano jemals auf Europas Straßen rollen wird, ist derzeit völlig offen. Allein schon wegen der EU-Sicherheitsbestimmungen. Von “rollen” kann auch in Indien nicht immer die Rede sein…

Wegen der ständigen Staus liegt in Neu Delhi die Durchschnittsgeschwindigkeit bei 15 Stundenkilometern.