Eilmeldung

Eilmeldung

Tony Blair in Paris - links oder rechts?

Sie lesen gerade:

Tony Blair in Paris - links oder rechts?

Schriftgrösse Aa Aa

Der ehemalige britische Premierminister Tony Blair – selbst lange Jahre Vorsitzender der Arbeitspartei – hat eine Rede auf dem Parteitag der französischen Konservativen gehalten. Während die französischen Sozialisten den Auftritt scharf kritisierten, bekannte er sich dennoch zu seiner eigentlichen politischen Heimat – in perfektem Französisch: “In den USA wäre ich Demokrat, in Großbrittanien bin ich Labourpolitiker – In Frankreich wäre ich… na, wahrscheinlich in der Regierung! Nein, ich scherze: Ich bleibe bei meiner politischen Familie! Ich wäre in der Sozialistischen Partei, aber bei denen, denen es am Herzen liegt, die Partei zu erneuern!”

Der französische Präsident Nicolas Sarkozy schlug ihm darauf hin einen Ministerposten vor, und erhöhte dann noch den Einsatz: Blair sei die Idealbesetzung für einen noch zu schaffenden Posten des EU-Präsidenten: “Ja sicher: er ist Sozialist! Aber so ein Sozialist hätte selbstverständlich einen Platz in der französischen Regierung! Tony Blair ist ein großer Europäer! Er hat eine große Rolle bei der Annahme des neuen EU-Vertrags gespielt! Ich möchte meinem Freund Tony sagen, dass wir Großbritannien in der EU brauchen! Und, dass wir ihn brauchen, dass sein Platz in der EU ist!” Blair sprach zum Wahlkampf-Auftakt der französischen Kommunalwahlen. Nach dem neuen EU-Vertrag, der 2009 in Kraft treten soll, soll zukünftig ein EU-Präsident jeweils für zweieinhalb Jahre bestimmt werden – statt alle sechs Monate die Ratspräsidentschaft von einem Land der zum anderen weiterzugeben.