Eilmeldung

Eilmeldung

Vorletzte Station von George.W.Bush während seiner achttägigen Nahostreise

Sie lesen gerade:

Vorletzte Station von George.W.Bush während seiner achttägigen Nahostreise

Schriftgrösse Aa Aa

Der amerikanische Präsident ist zu Besuch in der saudiarabischen Hauptstadt Riad. Bei den Gesprächen mit König Abdullah geht es vor allem um eine gemeinsame Politik gegen den Iran. Bush sieht in der Teheraner Politik eine Bedrohung für die reichen Ölstaaten am Golf und eine Gefahr für den Weltfrieden.

Die Saudis gelten als besonders einflußreich in der Region und sind Partner der USA. Deshalb planen die Vereinigten Staaten neue umfangreiche Waffenlieferungen an Saudi-Arabien. Amerikanischen Medienberichten zufolge, sollen die Rüstungslieferungen einen Wert von 13,5 Milliarden Euro haben. Die Verhandlungen darüber haben begonnen.
Der amerikanische Kongress hat 30 Tage Zeit, gegebenenfalls Einspruch gegen die Waffenverkäufe zu erheben.

Es ist Bushs erster Besuch in Saudi-Arabien. Bush will bei den Gesprächen den Nahost-Friedensprozess vorantreiben und die Sicherheit für Israel erhöhen.