Eilmeldung

Eilmeldung

Die Hamas trauert um einen ihrer Kämpfer

Sie lesen gerade:

Die Hamas trauert um einen ihrer Kämpfer

Schriftgrösse Aa Aa

Im Gazastreifen sind einen Tag nach dem Beginn der Friedensgespräche, 19 Palästinenser von der israelische Armee getötet worden. Hussum Sahar, Sohn von Mahmud Sahar, einem Hamasführer, starb bei den heftigen Gefechten. Der entlassene Ministerpräsident der Hamas, Ismail Hanija, kondolierte Sahar.

Es war der blutigste Militäreinsatz seit mehr als einem Jahr. Mehr als 50 Menschen wurden verletzt in die Krankenhäuser gebracht. Seit Juni vergangenen Jahres regiert die radikal-islamische Hamas im Gaza.

Israel hat sich aus dem Gebiet zurückgezogen. Dennoch wurden aus dem Gazastreifen immer wieder Raketen und Granaten auf Israel gefeuert.

Israel reagierte auf den andauernden Beschuß durch die Hamas mit dem Einsatz von Bodentruppen und Kampfhubschrauber.