Eilmeldung

Eilmeldung

Italiens Regierungschef Prodi vorerst auch amtierender Justizminister

Sie lesen gerade:

Italiens Regierungschef Prodi vorerst auch amtierender Justizminister

Schriftgrösse Aa Aa

Italiens Ministerpräsident Romano Prodi wird nach dem Rücktritt seines Justizminister dieses Amt vorläufig ebenfalls ausüben. Der Minister Clemente Mastella hatte gestern seinen Rücktritt erklärt, nachdem die Staatsanwaltschaft bekanngegeben hatte, dass seine Frau wegen einer Korruptionsaffäre unter Hausarrest gestellt worden sei. Mastella sprach von einer Hetzjagd auf ihn, bei der seine Familie in die Schusslinie geraten sei, – doch die sei ihm wichtiger sei als die Macht, sagte Mastella im Parlament. Prodi wollte den Rücktritt zunächst nicht annehmen, doch als bekannt wurde, dass auch gegen Mastella selbst ermittelt wird, war der Minister nicht mehr zu halten.

Mastellas kleine Partei ist ein wichtiger Partner in der Mitte-Links-Regierung, die im Parlament nur eine hauchdünne Mehrheit hat. Um solche Verhältnisse abzuschaffen, können die Italiener im Frühjahr bei einer Volksabstimmung die Fünf-Prozent-Hürde einführen.