Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Belgische Touristen im Jemen erschossen


welt

Belgische Touristen im Jemen erschossen

Im Jemen haben Unbekannte zwei belgische Touristen und einen Jemeniten erschossen. Die Angreifer eröffneten das Feuer in einem Tal in der Provinz Hadramaut aus einem fahrenden Auto heraus auf einen Konvoi von vier Fahrzeugen, in denen 15 belgische Touristen sowie mehrere Jemeniten saßen, teilten die Behörden mit. Ein belgischer Tourist und zwei Jemeniten seien verletzt worden. Die Angreifer seien in die Wüste geflüchtet, die Polizei suche sie. Im vergangenen Juli waren bei einem Selbstmordanschlag sechs spanische Touristen und zwei Jeminiten getötet worden. Der Jemen ist kein Ziel des Massentourismus. Vornehmlich kulturell interessierte Urlauber besuchen die Region jedoch gerne in kleineren Gruppen, die meist mit Geländewagen unterwegs sind. Entführungen mit anschließenden Löschanforderungen sind im Jemen nicht selten.

Mehr zu:

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Russland und Bulgarien einigen sich im Streit um Gas-Pipeline