Eilmeldung

Eilmeldung

Thaci: Klarheit über Unabhängigkeit des Kosovo in wenigen Tagen

Sie lesen gerade:

Thaci: Klarheit über Unabhängigkeit des Kosovo in wenigen Tagen

Schriftgrösse Aa Aa

Der neue Ministerpräsident des Kosovo will in Kürze Klarheit über die Unabhängigkeit seines Landes schaffen. Es sei eher eine Frage von Tagen als von Wochen, erklärte der einstige Unabhängigkeitskämpfer Hashim Thaci bei seinem Besuch in Brüssel. Laut Medienberichten peilt er den 6. Februar an. Während EU-Erweiterungskommissar Olli Rehn sich bedeckt hielt, fühlte sich Thaci von der EU wie von Washington genügend unterstützt und preschte voran:

“Es müssen einige Verfahrensfragen respektiert werden, wir müssen auch einige Konsultationen respektieren, aber das Kosovo ist bereit, ist einig und ich denke, dass wir das Datum der Unabhängigkeit sehr bald in Pristina bekanntgeben werden”.

Die EU hüllte sich hingegen in Schweigen, der Außenbeauftragte Javier Solana erklärte nach seinem Gespräch mit Thaci lediglich, dass es um eine erste Kontaktaufnahme gegangen sei. Thaci betonte jedoch, dass das Kosovo nicht eigenmächtig handeln werde, sondern alles in enger Absprache mit der EU und Washington geschehe.

Am Montag beraten die EU-Außenminister über die Frage. Beobachter erwarten, dass die Europäische Union erst die Präsidenten-Stichwahl in Serbien am 3. Februar abwartet, bevor sie Stellung nimmt, um nicht dem nationalistischen Kandidaten Tomislav Nikolic in die Hände zu spielen. Um vielmehr die pro-europäischen Kräfte zu stärken, drängt der EU-Ratsvorsitz auf schnelle Unterzeichnung des Assoziierungsabkommens mit Serbien. Jenes ist in Belgrad derzeit aber umstritten.