Eilmeldung

Eilmeldung

Gründer der Volksfront zur Befreiung Palästinas gestorben.

Sie lesen gerade:

Gründer der Volksfront zur Befreiung Palästinas gestorben.

Schriftgrösse Aa Aa

George Habash ist tot. Der Sohn griechisch-orthodoxer Eltern war von 1968 bis 2000 Generalsekretär der Volksfront zur Befreiung Palästinas. Nach der Niederlage der arabischen Staaten im Sechtagekrieg gegen Israel 1967, gründete Habash die Volksfront, den radikaleren Teil von Jassir Arafats Palästinensischer Befreigungsorganisation PLO. Habashs PFLP versuchte die Befreiung Palästinas mittels militärischer Gewalt und terroristischen Kommandoaktionen zu erreichen.

Die Volksfront erlangte traurige Berühmtheit, als sie in den 70er Jahren mehrere Flugzeuge entführte. So auch eine Air France Maschine nach Entebbe. Auch andere westliche Fluggesellschaften wurden Opfer der Volksfront zur Befreiung Palästinas. Ebenfalls in den siebziger Jahren sprengten sie in Jordanien drei Maschinen auf dem Rollfeld in den Luft, nachdem die Passagiere die Maschine verlassen hatten. Eine Frau sagte damals erleichtert: “ Wir sind gut behandelt worden, gut behandelt worden.”

Ein Fluggast erklärte: “ Das war schon eine harte Zeit für uns.”

George Habash ist 81 Jahre alt geworden. Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas hat eine dreitägige Staatstrauer angeordnet.