Eilmeldung

Eilmeldung

Kochs Niederlage zieht Merkel in Mitleidenschaft

Sie lesen gerade:

Kochs Niederlage zieht Merkel in Mitleidenschaft

Schriftgrösse Aa Aa

Durch die schwere Niederlage der Christdemokraten in Hessen ist auch die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel in Mitleidenschaft gezogen worden. Sie hatte die umstrittene, rechtslastige Kampagne von Ministerpräsident Roland Koch mitgetragen.

Koch hat nun guten Grund, um seinen Job zu bangen. So schnell will er aber die Macht nicht aufgeben. Eine große Koalition mit der SPD schließt er jedoch aus. Für die Sozialdemokraten ist die Lage klar, für sie heißt die neue Ministerpräsidentin des Landes Hessen Andrea Ypsilanti.

Gestern wurde auch in Niedersachsen der Landtag neu bestimmt. Dort verlor die CDU weniger Stimmen, Ministerpräsident Christian Wulff kann das Bündnis mit der FDP fortsetzen. Überraschend gut schnitt in Niedersachsen die Partei “Die Linke” ab, der mit über 7 Prozent der Stimmen der Einzug in den niedersächsischen Landtag gelungen ist. Und auch in Hessen zieht “Die Linke” in den Landtag ein. Wegen der schwierigen Mehrheitsverhältnisse ist ein Regierungswechsel in Hessen aber noch nicht sicher.