Eilmeldung

Eilmeldung

Lebensmittel sollen eindeutiger etikettiert werden

Sie lesen gerade:

Lebensmittel sollen eindeutiger etikettiert werden

Schriftgrösse Aa Aa

Was drin steckt, soll auch drauf stehen: Mit diesem Ziel stellt die Europäische Kommission an diesem Mittwoch neue Regeln zur Etikettierung von Lebensmitteln vor. Ziel ist, den Verbrauchern einen schnelleren, besseren Überblick über die Inhaltstoffe der Produkte zu verschaffen.

Der Europäische Verbraucherschutzbund setzt sich dabei für eine farbliche Kodierung ein: Diese würde bei jedem Lebensmittel auf dem Etikett farblich angeben, ob der Gehalt an Zucker, Salz, Fett und gesättigten Fettsäuren hoch ist, erklärt der ernährungspolitische Berater des Verbandes, Kees de Winter. Bei hohem Gehalt werde das Produkt rot kodiert, bei niedrigem grün.

Doch nicht nur für die Verbraucher, auch für die Industrie sollen die Regeln zur Etikettierung klarer und Unnötiges vermieden werden.

Denn von Seiten der Unternehmen sei man überzeugt, dass jedes Lebenmittel, das sie auf den Markt bringen, seinen Platz in der täglichen Ernährung habe. Selbst Produkte wie Snacks oder Schokolade könnten dazu gehören, erklärt Sabine Nafziger vom Verband der Lebensmittelindustrie: “Entscheidend ist die angemessene Menge im Verhältnis zur Energie, die der Mensch täglich verbraucht.”

Klarere Inhaltsangaben könnten auch dem Übergewicht zu Leibe rücken, hoffen die Verbraucherschützer, einem zunehmenden Problem in Europa. Doch ob allein mehr Wissen reicht? Ist doch oft der Geist willig, das Fleisch aber schwach…