Eilmeldung

Eilmeldung

Wieder Oppositionspolitiker in Kenia erschossen - Annan bricht Gespräche vorläufig ab

Sie lesen gerade:

Wieder Oppositionspolitiker in Kenia erschossen - Annan bricht Gespräche vorläufig ab

Schriftgrösse Aa Aa

Der frühere UN-Generalsekretär Kofi Annan ist in Kenia, um zwischen den Konfliktparteien zu vermitteln, doch für heute wurden die Gespräche schon wieder abgebrochen. Erneut wurde ein Oppositionspolitiker getötet. David Too wurde beim Verlassen eines Hotels erschossen. Too ist der zweite Abgeordnete der Opposition, der innerhalb weniger Tage ermordet wurde.

In Kenia tobt seit dem umstrittenen Sieg von Amtsinhaber Mwai Kibaki bei der Präsidentenwahl Ende Dezember ein blutiger Machtkampf. Die Tourismus-Industrie des beliebten Ferienlandes ist zusammengebrochen.

Bisher wurden bei den schweren Kämpfen mehr als 1000 Menschen getötet. Allein in den vergangenen Tagen wurden fast 100 Menschen mit Buschmessern zu Tode gehackt. Nach UN-Schätzungen sind etwa 250000 Menschen auf der Flucht.